Unser Schulleben

Unsere Schule lebt. Wir lernen nicht nur im Unterricht, sondern auch an Lernorten außerhalb der Schule und von Experten.

Zahlreiche Projekte und Aktionen bereichern unser Schulleben – lassen Sie sich von unserer Arbeit  beeindrucken!

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an der Leibniz IGS anmelden möchten. Für das Schuljahr 2021/22 können Sie Ihr Kind für die Schuljahrgänge 5, 6 und 7 anmelden.

 

 

 

Musicalpremiere an der Leibniz IGS

Der 6. Jahrgang der LIGS reist mit der Zeitmaschine


Die rund 90 Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der LIGS haben das Musical „Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine“ einstudiert. Sie haben es mit großer Begeisterung innerhalb des Jahrgangs zum Abschluss der Projektwoche im Theatersaal Langenhagen aufgeführt. Homeschooling, Videokonferenzen, Maskenpflicht, Verbot des Chorgesangs, Einschränkungen bei Tanz und Theater – es gab viele Besonderheiten in diesem Schuljahr. Und trotzdem, der gesamte Jahrgang 6 hat es „gerockt“.
In ihren Wahlpflichtkursen Chor und Tanz, Theater und Kunst, Technik und Informatik, Französisch und Fit fürs Leben entwickelten sie Kostüme, lernten ihre Rollen und übten Tänze. Französischer Marktplatz, Roboter aus fremden Planeten, Fische, die tanzten und einsame Bettler - das Bild war bunt.
Die Schülerschaft und ihre Lehrkräfte ließen sich von der Corona Pandemie nicht abhalten. Sowohl Generalprobe als auch Premiere wurden im Theatersaal gefilmt. Obwohl der Chor mit Abstand singen musste, haben die Kinder doch alles gegeben. Am Ende führte das Projekt zu einer ganz besonderen Identifikation des Jahrgangs mit ihrer Schule. Nun wird Kjell Raschke, der auch schon die Livestreams der LIGS auf Youtube technisch begleitet hat, einen Film aus den Aufnahmen gestalten. Darauf freut die gesamte LIGS sich schon sehr.


Carmen Mucha, didaktische Leitung der LIGS

Musicalpremiere an der Leibniz IGS

Zweiter Tag unseres Muscialprojekts

Halli und Hallo,
der zweite Tag unseres Muscialprojekts! Alle tauchen jetzt in die Geschichte von der Zeitmaschine ein... langsam hat jede und jeder Schüler/in auch das Gefühl, ein Teil von dem ganzen Projekt zu sein. Das könnt ihr an den Bildern des zweiten Probentages unschwer erkennen. Das Virus des Musicals hat uns gepackt!!! Das ist ausnahmsweise mal ein ganz gesundes und packendes Virus "Musicalismus"...;-)
Am Mittwoch gab es dann die erste gemeinsame Durchlaufprobe für alle im Theatersaal. Es wird spannend!

Fotostrecke "Zweiter Tag unseres Muscialprojekts"

Projektwoche JG 6 Musical ist am Start!!!

IMG 0228 TIMI

Die LIGS kann stolz auf den ersten Projekttag des JG 6 sein!
Den Kindern macht es Spaß, etwas als Jahrgang auf die Beine zu stellen.
Am Mittwoch dann: Hauptprobe mit Theater, Chor und Tanz....

Livestream der LIGS auf Youtube – Pilotprojekt geglückt

Corona hat nicht nur Negatives hervorgebracht. Ein positiver Effekt ist auf jeden Fall ein ordentlicher Schub in Richtung Digitalisierung und Kommunikation im virtuellen Raum. Im Rahmen kreativer Lösungen stellte die LIGS ihren 1. diesjährigen Infoabend über ihr Konzept letzten Donnerstag per Livestream vor. Neben den Schulleitungsmitgliedern Thomas Kelber und Carmen Mucha erklärten die Jahrgangsleiterinnen Maya Raschke und Alexandra Noltemeyer mit sehr persönlichen Worten ihre Schule. Hauptpersonen waren allerdings – und dafür steht die LIGS – die Schülerinnen. Mutig und äußerst selbstbewusst plauderten Nina Rundstedt (5d) und Lisann Hoffmann (6b) aus ihrem Schulalltag. Dabei betonten sie die Bedeutung der Einführungswoche für neue Fünftklässler ebenso wie die Nähe und Zugewandtheit ihrer Lehrkräfte. Dass sie ordentlich mitreden dürfen an der LIGS, z.B. wenn es um die Regeln und Gestaltung des Ganztagsbereiches „Bunte Bude“ geht, erwähnten sie wie selbstverständlich. Aus dem Kreis der 71 live zugeschalteten Zuschauer kamen interessierte Fragen zum Abitur und auch zur Digitalisierung, ebenso wie zum Mensaessen und der Differenzierung im Unterricht. Technisch unterstützt wurde der Abend durch Kjell Raschke, Justus und den Veranstaltungstechniker Olli Wild.

Wer nicht dabei sein konnte, kann sich den Livestream unter https://www.youtube.com/watch?v=O_Cb5Kxzj7o noch einmal ansehen. Auch der Tag der offenen Tür wird von den der LIGS im Netz zu sehen sein. Am 30.4.21 kann man z.B. bei einem virtuellen Rundgang mit LIGSI, dem Schulmaskottchen, ein bisschen mehr vom Schulalltag zu sehen bekommen. Am 11.5 gibt es dann noch einmal einen Infoabend. Auf der Homepage sind jeweils Zeiten und Links zu finden.

Schülervertretung vernetzt sich

20201126 100327

Nina Rundstedt und Aleyna Isgören vertreten die Schülerinnen und Schüler der LIGS, seitdem sich die Schülervertretung der Schule in diesem Jahr offiziell gegründet hat. Vor kurzem trafen sich per Videokonferenz alle Schülervertretungen der über 30 IGSen, die sich im Qualitätsnetzwerk IGS „QIGS“ zusammengeschlossen haben. Dabei ging es um aktuelle Themen, die die Schülerinnen und Schüler zur Zeit bewegen. Unsere Fünftklässlerinnen waren aktiv dabei. Unterstützt wurden sie technisch durch Dr. Roland Neugebauer und inhaltlich durch die Beratungslehrerin und Vertrauenslehrerin Frau Maya Raschke. Das war eine spannende Erfahrung für die beiden Mädchen. Die LIGS mischt eben schon kräftig mit!

Theater-WPK

WPK 6 Theater – auch wir proben für unser Musical

Die Schülerinnen und Schüler des WPK Theater verwandeln sich jeden Freitag in neugierige kleine Mädchen, die einen vergessenen, rumpeligen Dachboden inspizieren. Dort treffen sie auf eine eingestaubte Zeitmaschine, die mit ihnen in ferne oder zukünftige Zeiten fliegt. Der Herr der Gezeiten – in unserem Falle eine Dame der Gezeiten - stellt ihnen unter anderem Cowboys, Marsmännchen, einen traurigen Clown, einen Zauberer und Hippokrates, den griechischen Arzt vor. Neben der tollkühnen Zeitmaschine treffen sie auch auf Frau Meyer, die an ihrer Wasch-Koch-Bügel Maschine verzweifelt und auf eine Horde Roboter, die außer Kontrolle gerät.

Damit das Schauspielern auch gelingt, müssen sich die Kinder vorher körperlich und geistig „erwärmen“. Hier auf den Bildern sieht man sehr deutlich wie jeweils zwei Schüler/innen ein imaginäres Rohr oder eine Fensterscheibe transportieren – eine überzeugende Pantomime!

C. Mucha

Fotostrecke "Theater-WPK"

Schülervertretung der LIGS gründet sich

20201029 152414

Schülervertretung der LIGS gründet sich

Noch eine Premiere an der Leibniz IGS. Nachdem die Schülerschaft sich im neuen Schuljahr mehr als verdoppelt hat, haben sich am 29.10.2020 alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher der 8 LIGS Klassen das erste Mal im großen Musiksaal im getroffen. Mit Mundschutz und Abstand haben sich 14 von 16 Vertretern erst einmal bei einem lustigen Kennlernspiel „beschnuppern“ können. Frau Raschke, Beratungslehrerin der RKS und Jahrgangsleitung 5, sowie Frau Mucha, didaktische Leitung, erklärten die Kindern geduldig, welche Aufgaben die Schülervertretung eigentlich hat. Lisann Hoffmann, die schon ein Jahr lang gemeinsam mit Emma Behrens die Schülerschaft im Schulvorstand und bei der Gesamtkonferenz vertreten hat, konnte die beiden Erwachsenen mit ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz aktiv unterstützen. Lisann berichtete zum Beispiel, dass sie über viele bauliche Maßnahmen unterrichtet wäre und dass sie auch Mitspracherecht z.B. bei der Auswahl von Schulkleidung gehabt hätte.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler also einen Einblick in „echte Politik und Mitbestimmung“ bekommen haben, wurden die Konferenzvertretungen gewählt. Einen Clou gab es dann noch. Vier Kandidaten stellten sich zur Wahl, um Schulsprecher der LIGS zu werden. Sie mussten sich sogar vorstellen und ein kleines Statement zur Motivation ihrer Kandidatur abgeben. Am Ende gewann eine engagierte Fünftklässlerin die geheime Wahl. Die LIGS wird fortan von Nina Rundstedt, 5d vertreten. Nun wartet die LIGS sehnsüchtig darauf, dass aus dem Engagement der Elternschaft heraus ein Förderverein entsteht. Eine kleine Gruppe aus dem Schulelternrat hat sich dazu schon auf den Weg gemacht. Frau Steinmeyer berichtete bei der Schulelternratssitzung ebenfalls am 29.10. sehr motiviert von einer erfolgreichen Fördervereinsarbeit aus der vorherigen Schule ihres Kinders, sodass sich gleich vier weitere SER Mitglieder zusammen getan haben und nun die Ärmel hochkrempeln wollen.

 

Mucha, didaktische Leitung,

Langenhagen 30.10.2020

 

Leseförderung in JG 5

Ein Tandem kann man fahren - kann man auch Tandem lesen????

Nachdem der gesamte 5. Jahrgang am Lesediagnostikverfahren ELFE teilgenommen hat, begann nun nach den Herbstferien die Leseförderung im 5. Jahrgang. Sinn entnehmendes, flüssiges Lesen ist eine Basiskompetenz, ohne die eine gelingende Mitarbeit in den anderen Fächern außer Deutsch schwierig ist. Darauf setzt auch die LIGS und so konnte nach dem Testverfahren eine Eingruppierung der Schülerinnen und Schüler in bestimmte Lesekompetenzstufen erfolgen. Aus zwei unterschiedlichen Niveaustufen bilden nun jeweils zwei Schüler ein Lesetandem. Dabei ist der etwas fittere Leser der Trainer und der etwas Schwächere der Sportler. Beide üben nun an selbstgewählten Kinder- und Jugendbüchern eifrig das Lesen. Wenn sich dabei auch noch ergibt, dass man das Buch des Partners so toll findet, dass man es sich ebenfalls gern anschaffen möchte, dann hat Leseförderung wohl ihr Ziel erreicht. Nun üben die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs ein ganzes Jahr lang im Tandem oder auch individuell anhand von Leserätseln während der Wochenplanstunde. Nach einem Jahr wird erneut getestet. Mal sehen, wie groß die Fortschritte sein werden.

Domenik und Leon, Risheen und Khadija jedenfalls - alle aus der 5d - nahmen die Sache sehr ernst, wie man unten gut erkennen kann.

 

Mucha, didaktische Leitung

30.10.2020

Fotostrecke "Leseförderung in JG 5"

Tagebuch der Imkerei AG vom 09.10.2020

Heute waren aus gesundheitlichen Gründen nur zwei Schüler mit mir am Wasserturm. Ich bin mir aber sicher, dass sie diesen Tag bei der AG nie vergessen werden! Zunächst wurden die Bienenkästen mit Netzen abgedeckt und mit Steinen fixiert, da einige Buntspechte auf der Suche nach Nahrung Löcher in die Kisten picken und so den Bienen schaden.

Im Anschluss wurde die Fläche um die Kästen von Blättern und Kastanien befreit. Diese wurden dann, um diversen Tieren ein Winterquartier zu bieten, am Waldrand abgeladen, wo schon aus Ästen ein Wall mit vielen Löchern gebaut worden war.

Eine Überraschung erlebten die Jungs, als sich ein Blätterhaufen bewegte - eine Erdkröte hatte es sich vor den Bienenkästen bequem gemacht! Sie wurde dann vorsichtig in den aufgebauten Winterunterschlupf gebracht.

Als diese Rettungsaktion beendet war, fragte Herr Ratsch die Jungs, ob sie schon einmal gedrechselt hätten. Beide verneinten dies. Sie wurden zu Herrn Meier gebracht, der den beiden Hilfestellung gab, wunderschöne Teelichthalter zu drechseln. Nach einer kurzen Einweisung und dem Anziehen von Schutzkleidung (Helm mit Schutzvisier, Kittel, Handschuh und, wer es wollte einen Gehörschutz) durften die Jungs nacheinander an der Maschine arbeiten. Sie wurden dabei von ihm tatkräftig unterstützt. Die fertig gedrechselten Teelichthalter wurden dann gewachst und durften als ganz besondere Überraschung mit nach Hause genommen werden.

Imkerei AG – Bildstrecke

Einschulung 2020/21

Der Wettergott hat ein Einsehen – LIGS schult unter freiem Himmel ein

Die Leibniz IGS schulte am 28.8.20 ihren zweiten Jahrgang ein. Knapp unter 100 Schülerinnen und Schüler kommen mit ihren Eltern auf den Sportplatz der Leibniz IGS.

Vieles war anders in diesem denkwürdigen zweiten Jahr der Leibniz IGS. Nicht nur, dass statt 3 gleich 4 Klassen an den Start gingen. In diesem Jahr sorgten auch die strengen Coronaauflagen dafür, dass einiges ein bisschen anders war. Dazu sind die laufenden Bauarbeiten im Betrieb derzeit eine besondere Herausforderung. Das Team der Leibniz IGS hatte sich alle Mühe gegeben. So war der Sportplatz zu einem feierlichen Aufenthaltsort geworden, der mit Fahnen, Bannern, Sonnenblumen und allem voran dem Schulmaskottchen LIGSI festlich geschmückt war. Auf den Plätzen sitzend durften die neuen Schülerinnen und Schüler ihre Mund-Nase-Masken sogar ablegen. Von Stunde an galten sie nämlich als „Kohorte“ – also die Einheit, die sich untereinander begegnen darf. Die kommissarische Jahrgangsleiterin Maya Raschke begrüßte die Gäste herzlich. Thomas Kelber als Schulleiter hielt eine honorige Rede. Dabei erinnerte er die aufmerksam lauschenden Fünftklässler an Tugenden wie Aufmerksamkeit und Geduld. Sie erhielten damit fast ihre erste Werte & Normen Stunde. Danach gab es sonnige Blumengrüße von den jeweiligen neuen Klassenlehrkräften und dann ging es nach einem ersten Klassenfoto in die Klassen. Die Lehrkräfte – selber z.T. noch neu an der LIGS – sind Maya Raschke, Imke Anhalt, Lotte Lindenburger, Dr. Gregor Spiekermann, Kristin Christiansen, Maike Hoff, Hans Christov und Carmen Mucha. In den Klassen wurden die Neuen dann von persönlichen Briefen überrascht, die ihnen die Sechstklässler geschrieben hatten. Nach einer gut gefüllten halben Stunde konnten die Kinder von ihren wartenden Eltern wieder in Empfang genommen werden. Es schien, als freuten sich alle sehr auf die nun folgende Einführungswoche. In dieser Woche finden die Kinder mit Hilfe von Teamspielen, Kennlernaktionen und ersten Unterrichtsstunden den Einstieg in den lang ersehnten Lernalltag.

 

Elterninformationsabend

Elterninformationsabend am 26.2.2020 – da ging die Post ab!

 

Große Aufregung bei den 11 Fünftklässler*innen aus der 5a und der 5c – heute ist der erste Elternabend, an dem die Schülerinnen und ein Schüler ihre L IGS vorstellen wollen.

Schon Tage vorher probten die Kinder eifrig an ihren Tänzen und an einem Schülerinterview. Mit diesen Beiträgen wollen sie die Eltern der Viertklässler davon überzeugen, dass die L IGS genau die richtige Schule für ihr Kind ist.

Dann endlich ist es soweit: Die Eltern der Viertklässler*innen finden ihren Weg in den Theatersaal. Einige haben sogar ihre Kinder dabei. Unvermittelt geht dann das Licht aus. Olli Wild, der Veranstaltungstechniker, fährt Musik und Bühnenlicht hoch und die Mädchen der 5c stürmen aus den Gängen auf die Bühne. Mit ihren phantasievollen Verkleidungen und gezielt eingesetzten Effekten begeistert ihre Choreografie sofort das Publikum. Das Ganze haben sie sich ganz allein ausgedacht! Auch der Schulleiter Herr Kelber ist begeistert.

Im Laufe des Abends haben dann auch die 3 Mädchen aus der 5a ihren Auftritt. Viel eindringlicher als die Erwachsenen es können, schildern sie, wie Kinder anderen Kindern ihre Schule - das Lernen und den Schulalltag – vorstellen. Fast hätte es den Vortrag von Herrn Kelber, Frau Raschke und Frau Mucha über die konzeptionelle Aufstellung der Schule gar nicht mehr gebraucht.

Ein weiterer Glanzpunkt ist dann noch der Tanzauftritt der 5a – hier sind ein Drittel der Klasse auf der Bühne. Sie zeigen, wie man mit Bewegung und Musik freudvoll die englische Sprache vermitteln kann.

Kein Wunder also, dass nach dem offiziellen Ende des Elterninfoabends noch zahlreiche Eltern im Saal bleiben, um das individuelle Gespräch mit den anwesenden Lehrerinnen und Lehrern, den Eltern der L IGS und der Schulleitung zu suchen.

Wir erwarten mit Spannung den Tag der offenen Tür. Hier stellt sich die L IGS am 20.3.2020 von 16.00 Uhr an den interessierten Besuchern vor.

Carmen Mucha, 2.3.2020

Präsentation über L IGS

Einschulung 2020/21 - Fotogalerie

Forscherfüchse - Fotos

Elterninformationsabend

Lehrerkollegium arbeitet am Konzept

Leistungsmessung - Ganztag - Lernentwicklungsberichte - Schulleben entwickeln....

Das L IGS-Team lässt die Köpfe rauchen

Am 13. und 14.02.2020 hatten es die Schülerinnen und Schüler der L IGS nicht ganz so schwer wie ihre Lehrerinnen und Lehrer. Am Freitag durften sie sogar zuhause arbeiten. Dafür trafen sich die Kolleginnen und Kollegen der L IGS mit dem Leitungsteam im Konferenzraum des Hauses der Jugend zusammen, um am Konzept der Schule zu feilen.

An beiden Tagen standen bis 16.00 Uhr die Themen Leistungsbewertung, die Entwicklung eines modernen, kompetenzorientierten Lernentwicklungsberichtes, schulinterne Rahmenpläne, Stärkung des Ganztags, Strukturen, Termine, Organigramme, Fördern und Fordern, binnendifferenzierter Unterricht und Erziehung als Konzept auf der Tagesordnung.

In einer konzentrierten und angenehmen Atmosphäre kam das Team inhaltlich sehr weit. Nicht zuletzt die gemeinsame Arbeit brachte die Schärfung des Profils und die Identität der 3. neuen Gesamtschule in Langenhagen entscheidend voran.

Auf diese Arbeit waren am Ende alle stolz. So können wir mit dem neuen Jahrgang 5 2020/21 starten!

Zu den Organigrammen der Leibniz-IGS

Carmen Mucha, didaktische Leitung

 

Bilder vom Völkerballturnier

Forscherfüchse

Forscher Füchse aus der 5a – lebendiger Naturwissenschaftsunterricht an Stationen

Die Schülerinnen und Schüler der 5a aus der Leibniz IGS erlebten am 5.3.2020 eine ganz andere Art des Naturwissenschaftsunterrichtes. Diesmal fand der Unterricht an den Stationen der Forscher Füchse im CCL statt. Die Stationen verdeutlichen auf lebendige Art naturwissenschaftliche Phänomene. Die Ausstellung ist eine kurze Zeit im CCL aufgebaut. Dort erkundeten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung eines Experten und begleitet durch ihre Lehrkraft die Phänomene der Akustik, Energie, der elektrostatischen Aufladung. Optik, Wasserdruck und Computeranimationen sowie Luftdruck und vieles andere mehr konnte haptisch erkundet und „begriffen“ werden. Hoch interessiert und aktiv probierten die Kinder aus. So standen zum Beispiel um die Station, an der die Fliehkraft entdeckt werden konnte, die ganze Zeit zahlreiche Jungforscher, um Kugeln und Holzscheiben rotieren zu lassen. Nach einer vollen Stunde Arbeitszeit hatte Lehrerin Mucha Mühe, die Schülerinnen und Schüler von den Stationen weg zulocken, um den Heimweg zur Schule anzutreten. Letztlich motivierte dann aber die Aussicht auf das Mittagessen in der Mensa. Diese Art von Unterricht könnte öfter auf dem Stundenplan stehen.

C.M. 5.3.2020

Leibniz IGS bildet aus

20200907 133234

In diesem Jahr ist es für die Studierenden des Lehramtes besonders schwierig, einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden. Wegen der Coronabeschränkungen ist das Praktikum nur eingeschränkt möglich. Dennoch ist es wichtig, gute junge Lehrkräfte für die Zukunft fit zu machen. Die Leibniz IGS sieht sich in der Verantwortung und hat in diesem Jahr gleich 6 Studierende der Pädagogischen Universität Hildesheim zu sich in die Schule geholt.

Unter strengen Sicherheitsbestimmungen beobachten, unterstützen und unterrichten die sechs nun mit den Kolleginnen und Kollegen der LIGS die 8 Klassen der neuen Gesamtschule. So erleben sie das Schulleben in seiner reinsten Form: Guten Unterricht machen trotz widriger Umstände. Flexibel bleiben und in erster Linie die Pädagogik walten lassen, die Kinder und Jugendliche in dieser Zeit brauchen: nämlich Lehrkräfte, die sich Zeit nehmen und auf die vielen Fragen und Unsicherheiten der Kinder Antworten geben.

Wir freuen uns außerdem, folgende neue Kollegen als Klassenlehrkräfte im Team der LIGS aufgenommen zu haben: Lotte Lindenburger, Dr. Gregor Spiekermann, Maya Raschke als Jahrgangsleitung, Imke Anhalt, Mürvet Öktem, Timo Luig, Gary Evermann, Maike Hoff und Hans Christov.

 

Auf dem Foto:

Jan Thode, Svenja Marie Depenbrock, Antonia Sophia PardoMartens, Mohammed Chahrour, Jamil Kharsa, Judy Ibrahim

RKS und LIGS Völkerballturnier

Werfen, fangen, ausweichen, taktieren und vor allem..... Spaß haben!!!

In spannenden Duellen konnten sich die Jahrgänge 5-7 messen und so richtig auspowern. Nach insgesamt 45 Partien, die auf drei Feldern zeitgleich in der Sporthalle ausgetragen wurden, stand der Sieger fest: Herzlichen Glückwunsch an die 7D!!! Aber auch die zweit- und drittplatzierten Teams (Klasse 7B und Klasse 6C) begeisterten die Zuschauer mit sehenswerten Aktionen. Zum Abschluss mussten dann auch noch die Lehrkräfte ihr Können unter Beweis stellen. In einem All-Star Game traten 20 ausgewählte Schülerinnen und Schüler gegen ihre Lehrkräfte an, die von den Schiedsrichtern aus dem 8. und 10. Jahrgang personell unterstützt wurden. In diesem Jahr konnten noch die Lehrkräfte im All-Star Game triumphieren. Eine Revanche gibt es im nächsten Jahr.

Leibniz IGS stellt sich vor!

Die jüngste IGS Langenhagens "mausert" sich

Nun gibt es unsere L IGS - die Leibniz IGS - schon ein halbes Jahr! Erst kürzlich haben die drei Klassen ihre ersten Lernentwicklungsberichte erhalten. Und darauf waren unsere Schülerinnen und Schüler mächtig stolz!

In dem ersten aufregenden halben Jahr hat sich viel getan: Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer haben ihre Schülerinnen und Schüler gut kennen gelernt. Wir haben uns Regeln erarbeitet, damit alle gut lernen können. Dabei sind wir schnell in die Unterrichtsarbeit eingestiegen und haben viel Neues erfahren, aber auch gelernt, wie man lernt. Methodentraining heißt das Zauberwort.

Klassengemeinschaften haben sich gebildet. Die Lehrkräfte haben Kinder und Eltern gut kennen gelernt. So sind Beziehungen gewachsen und die Kinder geben ihr Bestes.

An zwei verbindlichen Nachmittagen lernen die Schülerinnen und Schüler auch nachmittags, an drei weiteren Nachmittagen können sie an Angeboten teilnehmen. Und damit es eine gute  Mittagpause zur Erholung gibt, essen Lehrkräfte und Kinder gemeinsam. Unsere neue Mensa ist geplant und wird schon bald fertig sein. Bis dahin nehmen wir unser Mittagessen zusammen noch etwas rustikal im Klassenraum ein - aber das ist ja auch gemütlich, ein bisschen wie zuhause.

Am Freitag, dem 7.2. hat der gesamte 5. Jahrgang "Agina und der Feuervogel" - ein Musiktheaterstück im Theatersaal Langenhagen besucht. Das Stück, welches die Gutzmann Schule in Kooperation mit der IGS Langenhagen und der GS Godshorn auf die Bühne gebracht hat, begeisterte die jungen Zuschauer. Bald werden die L IGS Kinder  selber auf der Bühne stehen, denn die L IGS ist Kulturschule und wird ganz sicher Theaterprojekte und vielleicht sogar Musicals auf die Bühne bringen!

Wer mehr über das Konzept und den Schulalltag der L IGS erfahren möchte, hat an drei Tagen dazu die Gelegenheit.

12.2.2020 um 18.00 Uhr. Alle weiterführenden Schulen der Stadt Langenhagen stellen sich und ihre Konzepte im Theatersaal vor.

26.2.2020 um 18.00 Uhr. Hier steht einzig und allein die L IGS im Mittelpunkt des Geschehens. Der Schulleiter Herr Kelber und sein Team stellen die neue Schule und ihre Arbeit vor. Dabei wird er sich ganz sicher auch von den Hauptakteuren, den Kindern des 5. Jahrgangs unterstützen lassen.

20.3.2020 Hier ist ein weiterer Höhepunkt im Kommen. Die L IGS stellt sich beim Tag der offenen Tür ihren Besuchern vor. Das geschieht im Rahmen des Tages der offenen Tür der Robert-Koch-Realschule, die nach und nach auslaufen wird. Lassen Sie sich überraschen!

Die Kinder freuen sich schon mächtig auf die Projektwoche, die dem Tag der offenen Tür vorausgeht. Weitere Informationen folgen.

Wir freuen uns auf Sie!

Carmen Mucha, didaktische Leitung

8.2.2020

Wir werden vierzügig!

90+ LIGS 20.21
Vier gewinnt! ;-)

Über 90 Anmeldungen - LIGS im Aufwind…


Am vergangenen Donnerstag haben die beiden kommissarischen Jahrgangsleiterinnen Frau Noltemeyer (zukünftig JG6) und Frau Raschke (zukünftig JG5) mit der didaktischen Leitung Frau Mucha die neuen 5. Klassen zusammengestellt. Es haben sich deutlich mehr Eltern als im ersten Jahr für die LIGS entschieden. Das bedeutet eine gute Vierzügigkeit für die LIGS. Wir freuen uns über die Akzeptanz der neuen Schule. Es zeigt sich, dass die Mischung der Kinder nach Leistungsniveau das Abbild der Langenhagener Schülerschaft widerspiegelt. Und so soll es an einer IGS auch sein: Kinder aller Leistungsniveaus lernen gemeinsam in einer Klassengemeinschaft.
Um diesem hohen Anspruch des differenzierten Unterrichts gerecht zu werden und entsprechende Ideen weiter zu entwickeln, arbeitet die LIGS derzeit konzeptionell an einem Förder- und Forderkonzept für die sogenannten FuF Stunden. In den FuF Stunden können die Kinder mit Hilfe eines Logbuches ganz individuelle Aufgaben, Projekte mit unterschiedlichen Methoden bearbeiten. Zukünftig ist auch vorgesehen, eine Forder-AG wie „Spaß mit Sprache“ und eine „Forscher AG“ an dem verpflichtenden Nachmittag anzubieten.
Das multiprofessionelle Team bestehend aus 8 neuen Lehrkräften für JG5 und zwei Sozialpädagoginnen sowie Förderschullehrkräften wird noch enger zusammenarbeiten. In den sogenannten Präsenztagen am Ende der Sommerferien wird das Team der LIGS in Klausur gehen, um ein gemeinsames Leitbild und ein Schulprogramm zu erarbeiten.

C. Mucha
Didaktische Leitung

Zum Start der LIGS

Liebe Eltern, liebe Schüler!

Die LIGS beginnt am alten Standort der RKS und wir bewegen uns gemeinsam durch diesen Prozess der Veränderung und Neugestaltung. So kommt es immer wieder vor, dass sich RKS und LIGS Resourcen teilen; nicht nur räumlich und personell, sondern auch virtuell. Daher werden Sie und werdet ihr immer wieder auf RKS-Elemente stoßen, angefangen bei den verwendeten Email-Adressen und dem Online-Stundenplan. Es macht aus ökologischer und ökonomischer Sicht keinen Sinn, alles doppelt vorzuhalten und ist technisch auch nicht immer umsetzbar. Wir bitten um Verständnis. "Dahinter" sind immer hilfsbereite Menschen zu finden, die das Schulleben an der LIGS und der RKS positiv gestalten wollen.

Seien Sie seid ihr herzlich eingeladen, uns auf diesem ganz speziellen Schulweg zu begleiten und den Aufbau der LIGS mitzugestalten!

Ihr und euer Schulteam der LIGS Langenhagen

Herzlich willkommen! Komm mit schau rein!